Waym Marketing Automation ist eine eingetragene Marke von Artd Webdesign GmbH.

Artd Webdesign GmbH
Schlossstrasse 3
3098 Köniz

 

Vertragsparteien

Vertragsparteien sind zum einen die Artd Webdesign GmbH als Auftragsnehmerin (im Folgenden «Artd» genannt) und zum andern der in der Auftragsbestätigung aufgeführte Auftraggeber (im Folgenden «Kunde» genannt).

Anerkennung der vorliegenden AGB

Eine Auftragserteilung durch den Kunden schliesst die Anerkennung der vorliegenden AGB automatisch mit ein. Die vorliegenden AGB gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte zwischen dem Kunden und Artd. Abweichende Bestimmungen oder Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.

 

Offerten

Sofern keine anders lautende Vereinbarung zwischen dem Kunden und Artd vorliegt und auch die von Artd gemachte Offerte keine andere Regelung enthält, bleibt Artd während einem Monat ab dem Zeitpunkt der Zustellung an eine gemachte Offerte gebunden.

Angebote und Verhandlungen aller Art dienen als Vorbereitung für einen allfälligen Vertragsschluss, sind jedoch nicht als Offerte zu qualifizieren. Auch bei den darin enthaltenen Preisangaben handelt es sich lediglich um Richtpreise, wobei der effektive Preis erst in der Offerte angegeben wird.

Ein gültiger Vertrag zwischen dem Kunden und Artd entsteht erst mit der ausdrücklichen Offertenbestätigung und der damit verbundenen Auftragserteilung durch den Kunden.

Für den Fall, dass Artd für die Verletzung von Rechten Dritter in Anspruch genommen wird, verpflichtet sich derKunde, Artd vollumfänglich schadlos zu halten.

 

Technische Probleme

Im Falle von technischen Problemen, auf welche Artd keinen Einfluss hat und die eine Weiterführung des Auftrages verhindern oder verunmöglichen, ist Artd berechtigt, den gesamten Vertrag oder Teile davon fristlos zu kündigen. Es besteht kein Anspruch gegenüber Artd auf Haftung für mittelbare Schäden und Folgeschäden sowie für entgangenen Gewinne.

 

Abnahme von Arbeiten

Der Kunde ist verpflichtet, die von Artd ausgeführten und gelieferten Arbeiten und (Teil-)Leistungen nach deren Erhalt unverzüglich zu prüfen. Ohne gegenteilige Absprache hat der Kunde sieben Arbeitstage Zeit, allfällige Korrekturwünsche anzubringen. Ohne gegenteilige Meldung innerhalb der siebentätigen Frist durch den Kunden, gelten die von Artd erbrachten Arbeiten und (Teil-)Leistung als vorbehaltlos abgenommen.

Der Kunde ist verpflichtet, offensichtliche Mängel gegenüber Artd unverzüglich und schriftlich mitzuteilen. Er hat alle notwendigen Massnahmen zu treffen, um Schäden zu verhindern und Artd die Feststellung und Beseitigung von Mängeln zu ermöglichen.

Schadenersatzansprüche wie Wandelung, Minderung oder Vertragsrücktritt kann der Kunde frühestens nach drei erfolglosen Nachbesserungsversuchen durch Artd geltend machen.

Eine Haftung durch Artd, für vom Kunden übersehene Fehler ist ausgeschlossen.

 

Einhaltung von Terminen

Artd bleibt solange an die mit dem Kunden vereinbarten Termine gebunden, als dass der Kunden seinen vereinbarten Pflichten ebenfalls termingerecht nachkommt und Artd sämtliche benötigten Daten und Informationen vereinbarungsgemäss zur Verfügung stellt. Für die Nicht-einhaltung von Terminen und damit verbundene Schäden, welche nicht auf das Verschulden von Artd zurückzuführen sind, übernimmt Artd keine Haftung.

 

Abbruch des Auftragsverhältnisses

Falls ein Auftrag im Laufe der Ausführungsarbeiten vom Kunden gekündigt, storniert oder widerrufen wird, schuldet der Kunde neben den Zahlungen für die bereits erbrachten Leistungen auch den Ersatz für allfällige Aufwendungen, welche Artd im Hinblick auf die Fertigstellung des Auftrags bereits getätigt hat.

 

Haftung für Mängel

Soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt, sind Schadensersatzansprüche gegenüber Artd oder von ihr beauftragten Dritten ausgeschlossen. Eine über den Wert von Waren oder Dienstleistungen hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen.

 

Mehraufwand

Vom Kunden verursachte Mehraufwände, welche über den Rahmen der ursprünglichen Offerte hinausgehen, können dem Kunden in Rechnung gestellt werden.

 

Gewährleistung

Artd steht dafür ein, dass die im Rahmen dieser Vereinbarung übertragenen Arbeiten mit der gebotenen Sorgfalt und den erforderlichen Fachkenntnissen ausgeführt werden und die realisierten Arbeitsergebnisse im Zeitpunkt der Abnahme dem aktuellen technischen Stand entsprechen und sich zum bestimmungsgemässen Gebrauch eignen. Die technische Fortentwicklung der Internetstandards und der vom Kunden verwendeten Zugriffssoftware (Browser) erfordert eine regelmässige Anpassung der realisierten Arbeitsergebnisse. Artd steht entsprechend nicht dafür ein, dass die Funktionsfähigkeit der von ihr gelieferten Arbeiten auf unbestimmte Zeit gewährleistet bleibt, ohne, dass entsprechende Unterhalts- und Aktualisierungsarbeiten vorgenommen werden.

 

Gerichtsstand und anwendbares Recht

Anwendbar auf den Vertrag ist ausschliesslich Schweizer Recht. Als Gerichtsstand gilt das Kantonsgericht Bern in Bern.

 

Allgemeines

Jegliche Änderungen, Ergänzungen oder Aufhebungen des Vertrages sowie der AGB bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung der Schriftform.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. In einem solchen Fall wird die rechtsunwirksame Bestimmung durch eine sinngemäss ähnliche, aber wirksame Bestimmung ersetzt.

 

Fassung vom 25. November 2020

Jetzt Marketing Automation News erhalten

Waym - Die Marketing Automation Agentur in Bern

Waym Marketing Automation
Schlossstrasse 3
3098 Köniz
Tel: +41 31 371 63 03
info@waym.ch